Wissenswertes

DODONI


Ca. 22 km von Ioannina liegt Dodoni. Eine der bedeutendsten und ältesten Stätten Griechenlands (erbaut 310 - 240 v. Chr.). Funde beweisen, dass sich hier bereits 2.500 v. Chr. Menschen angesiedelt haben.
Das Theater ist eines der größten Griechenlands mit 17.000 Menschen Fassungsvermögen.
Noch heute finden in diesem Theater Aufführungen statt.


EPIRUS

Liegt im Nordwesten Griechenlands und ist 9.203 km2 groß; mit ca. 350.000 Einwohnern.


IOANNINA

Ioannina, Epirus' Hauptstadt wurde 527 n. Chr. gegründet.
4 km von Ioannina entfernt ist die Tropfsteinhöhle von Perama (diese wurde erst im 2. Weltkrieg entdeckt).


KASSOPE

Ca. 60 km von Parga und 25 km von Preveza entfernt - liegt das noch in gutem Zustand befindliche Kassopi; 360 v. Chr. wurde es gegründet. Von den Römern zerstört und die Bewohner wurden als Sklaven nach Rom geführt.
Die Mauer, die die Stadt umgab hatte eine Breite von 3,20 - 3,50 m (teilweise noch zu sehen).
Im Theater hatten 6.000 Menschen Platz.


METEORA

Im 9. Jh. ließen sich in den Höhlen Einsiedler nieder.
Mit der Zeit entstanden 24 Klöster, von denen heute nur mehr 6 bewohnt und bewirtschaftet werden.
Die ersten Klöster wurden zwischen 1356 und 1372 erbaut.
Früher konnten die Klöster nur mittels Leitern, oder mit Körben, die aufgezogen wurden, erreicht werden.


NIKOPOLIS

Ca. 65 km von Parga - kurz vor Preveza - entfernt.
Die Gründung der Stadt war die Folge der Seeschlacht am 2. September 31 - zwischen Oktavius und Markus Antonius (dieser hatte sich mit der ägyptischen Königin Cleopatra verbündet).
Zum Andenken an den Sieg gründete Oktavius am Ort, wo sein Lager war, die Stadt Nikopolis.
Die gewaltigen Ausmaße der Stadt sind auch heute noch nicht abzugrenzen, da die Ausgrabungen noch nicht abgeschlossen sind.


PARGA

Parga war bereits im 14. Jh. von großer Bedeutung!
Von 1401 bis 1797 war Parga unter den Schutz von Venedig gestellt (für kurze Zeit 1452 bis 1454 in türkischer Hand).
1797 kam Parga an die Franzosen.
Unter dem Schutz von Russland war Parga von 1800 bis 1807 unabhängig.
1807 kam Parga wieder durch den Vertrag von Tilsit an die Franzosen.
1814 fiel Parga an England, das die Stadt 1817 an Ali Pascha verkaufte.
Parga war dann bis 1913 türkisch.
Heute hat Parga ca. 2.000 Einwohner.
Kastro - die Burg von Parga aus dem 16. Jh. sollte man unbedingt besuchen; heute noch befinden sich Kanonen und Kugeln aus dieser Zeit dort.


PREVEZA

Diese Stadt wurde 290 v. Chr. gegründet und hatte ein ähnliches Schicksal wie Parga.
1499 wurde Preveza unter venezianischer Herrschaft gestellt und ein Kastell errichtet, das heute noch gut erhalten ist und besichtigt werden kann.


ZALONGO

In der Nähe von Kassope liegt Zalongo.
Auf der Spitze dieses Berges befinden sich vier Frauenstatuen (diese sind auch von der Hauptstraße nach Preveza zu sehen).
Im Jahre 1803 war die Gegend von den Türken belagert. Eine Gruppe von 68 Frauen zog es vor, lieber in den Tod zu stürzen, als von den Türken gefangen und verschleppt zu werden. Zuerst stürzten die Kinder, danach tanzend die Frauen zu Tode.
Zum Gedenken an dieses Ereignis wurde ein kleines Kloster errichtet, wo auch die Gebeine der zu Tode gestürzten Menschen aufbewahrt werden.


Heute ist der 14.12.2017 17:43 Uhr

Kryoneri Travel Parga/Griechenland
Sofoklis Pappas
GR - 48060 Parga
Ag. Athanasiou 6
near Kryoneri Beach
Tel./Fax: 0030-26840-32400
Geöffnet: Mai - Oktober
Ganzjährig erreichbar unter:
info@parga-reisen.at